Aeroflot

Das rote Luftfahrtunternehmen

Aeroflot ist das größte russische Luftfahrtunternehmen und gleichzeitig eines der ältesten. Es wurde 1923 in Moskau gegründet. Zu Sowjetzeiten war Aeroflot das größte Luftfahrtunternehmen der Welt und ist heute privatisiert. Allerdings hält der Staat immer noch 51Prozent der Aktien.

Heute steht das Unternehmen immer noch an 19. Stelle der größten Luftfahrtunternehmen der Welt.

Umbruch in die Zukunft

In den frühen 90er-Jahren erlebte die Sowjetunion massive politische Umwälzungen, die in der Auflösung des Staates gipfelten. Ehemalige Republiken der Sowjetunion erklärten von Januar 1990 bis Dezember 1991 ihre Unabhängigkeit, was zur Gründung mehrerer unabhängiger Länder führte, zusammen mit fünfzehn Republiken und der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten.

Bis zu diesem Zeitpunkt war Aeroflot die einzige Einrichtung, die Flugdienste in der gesamten Sowjetunion anbot, aber mit ihrer Auflösung begannen Aeroflot-Niederlassungen dieser Länder ihre eigenen Dienste, und die Fluggesellschaft selbst kam unter die Kontrolle von Russland, der größten der GUS-Republiken, und wurde in Aeroflot – Russian International Airlines umbenannt.

Die Flotte wurde schließlich einer umfassenden Reorganisation unterzogen, bei der die meisten sowjetischen Flugzeuge durch westliche Jets ersetzt wurden. Der Airbus A319 und A320 für Kurzstreckenflüge in Europa und Boeing 767 und Airbus A330 für Langstrecken wurden schrittweise in die Flotte aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.